Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Hommes Ersatteile BMW R75 Zündapp KS 750 Forum Zündapp KS 750 und BMW R75 Seiten von H-P Hommes Neue Seite 1 Neue Seite 1 Neue Seite 1 Zündapp KS 750 und BMW R75 FORUM
 BMW R75 BUCH
- In Deutsch Nr. 6666
- In English No. 6666-GB

  Information  
 ZÜNDAPP KS 750 BUCH
- In Deutsch Nr. 1000-2
- In English No. 1000-GB

 
  Information
Videos zur
Zündapp KS 750 + BMW R75
 

 ARCHIV
 ZÜNDAPP  KS 750

 ARCHIVE
 BMW R75

Hallo Zündapp KS 750 und BMW R75 Freunde
  Wenn Du für die Antwort eine E-Mail Adressen angibst, dann löschen wir deinen Beitrag.  
Sonst können alle anderen immer nur die Fragen lesen, erhalten aber zu der Frage keine Antwort.

 
Wir löschen auch alle Links zu gewerblichen Seiten. 
www.pointsale.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 901 mal aufgerufen
 FRAGEN DIREKT AN HANS-PETER HOMMES
ksmann Offline

Sehr aktives Mitglied

Beiträge: 101

13.06.2002 20:42
Motortuning antworten
HAllo Peter

Ich habe eueren Bericht über die Fahrt in Spanien gelesen. Was hast Du mit dem Motor gemacht? Du sprichst dort von mehr Kompression, hast Du höher Koben eingebaut oder ist das ein Geheimniss mit dem Motor ???

KSmann

hphommes ( Gast )
Beiträge: 443

15.06.2002 15:03
#2 RE:Motortuning antworten
Hallo Ksmann

Nein, es ist kein Geheimniss. Ich habe eine Kurbelwelle mit mehr Hub hergestellt und diese in meinen Motor eingebaut. Dafür mußte ich jedoch den Kolben oben entsprechend abdrehen. Der Motor hat jetzt einiges mehr an Drehmoment. Im 2. Gang ist der nicht mehr anzuschieben, dann blockiert das Hinterrad. Das antreten geht ohne Probleme fast wie bei einem normalen Motor. Der Motor lief hier ca. 300 km im Test prima, in Spanien auch bis zu unserer Rückfahrt, da fing er an zu klappern. Die Ursache war eine einfache, ich hätte den rechten Kolben um 1/10 mm mehr abdrehen müssen. Bei der Rückreise aus den Bergen haben wir richtig Gas gegeben und der Motor wurde wesentlich heißer als in den Tagen davor. Pleuel und Kolben hatten eine gering größere Ausdehnung als der Zylinder und so schlug jetzt, wo der Motor heißer war als sonst, der Kolben oben ganz leicht gegen den Zylinderkopf. Als der Motor wieder abgekühlt war, war auch das geklapper weg. Hab den Motor dann natürlich auseinandergenommen um den Grund für das Klappern zu finden. Die Kolben hab ich dann sicherheitshalber beide oben um 1/10 mehr gekürzt. Jetzt gibt es auch keine Geräuschse mehr wenn der Motor richtig heiß ist.

mit besten Grüßen

hphommes

W-Krad B2 »»
 Sprung  
Z Ü N D A P P - CLUB
Clubseiten
Literatur für Militärfahrzeuge
Ersatzteillisten, Instandsetzungsanleitungen

Manuals for German Military vehicles

BMW R75
+

ZÜNDAPP KS 750
Wehrmachtsgespann

Zu den MERKBLÄTTERN
Zündapp KS 750 + BMW R75

 

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen