Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Hommes Ersatteile BMW R75 Zündapp KS 750 Forum Zündapp KS 750 und BMW R75 Seiten von H-P Hommes Neue Seite 1 Neue Seite 1 Neue Seite 1 Zündapp KS 750 und BMW R75 FORUM
 BMW R75 BUCH
- In Deutsch Nr. 6666
- In English No. 6666-GB

  Information  
 ZÜNDAPP KS 750 BUCH
- In Deutsch Nr. 1000-2
- In English No. 1000-GB

 
  Information
Videos zur
Zündapp KS 750 + BMW R75
 

 ARCHIV
 ZÜNDAPP  KS 750

 ARCHIVE
 BMW R75

Hallo Zündapp KS 750 und BMW R75 Freunde
  Wenn Du für die Antwort eine E-Mail Adressen angibst, dann löschen wir deinen Beitrag.  
Sonst können alle anderen immer nur die Fragen lesen, erhalten aber zu der Frage keine Antwort.

 
Wir löschen auch alle Links zu gewerblichen Seiten. 
www.pointsale.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.035 mal aufgerufen
 FRAGEN DIREKT AN HANS-PETER HOMMES
jochen Offline

WH Gespannfahrer

Beiträge: 25

16.06.2002 20:08
Passungsmasse antworten
Hallo HPH!
Weil ich es nirgends schriftlich habe, stolper ich beim Schrauben am Motor immer wieder über Passungsmaße an Lagersitzen und Wellen. Da muß dann aufwendig an Alternativteilen nachgemessen werden oder aus sonstigen Quellen zusammengesucht werden.
Eine große Hilfe wäre es, Du würdest mal eine Tabelle aufstellen. (Oder gibt es irgendwo Literatur, der ich das Ganze entnehmen kann??)

Konkret interessieren mich für den R75-Motor:
- Zapfendurchm. Nockenwelle vorne + hinten
- Lagersitzbohrung im Flanschlager für Nockenw.
- Außendurchm. Flanschlager Nockenw
- Lagersitzbohrungen im Gehäuse f. Nockenwelle / Flanschlager
- Zapfendurchmesser Kurbelwelle vorn / hinten / am Ritzel / vorderes Lager
- Lagersitzbohrung im Flanschlager f. Kurbelwelle
- Außendurchmesser Flanschlager
- Lagersitzbohrungen im Gehäuse f. Kurbelwelle hinten / Flanschlager
- Lagersitzbohrung im Gehäuse hinten bei Verwendung von Tonnenlager
- Bohrung im Motordeckel f. kleines Kurbelwellenlager.
- ...
Das ganze läßt sich natürlich noch für Getriebe / Kardan / KS / .. fortsetzen, aber so wäre es schon mal ein Anfang.

Gruß Jochen

hphommes ( Gast )
Beiträge: 443

16.06.2002 22:42
#2 RE:Passungsmasse antworten
Hallo Jochen

Da hast du ja eine Menge Maße rausgeschrieben. Da würde man wohl die original Zeichnung der Kurbelwelle und die des Motorgehäuses benötigen um diese alle genau zu wissen. Mit messen sind die nötigen Toleranzen nicht so leicht zu ermitteln, da die Altteile meist auch bereist verschliessen sind. Wäre mal eine Aufgabe die man mal angehen könnte wenn der Sommer vorbei ist und man etwas mehr Zeit hat.

bis dann
mit besten Grüßen

hphommes

«« Kupplung
Motortuning »»
 Sprung  
Z Ü N D A P P - CLUB
Clubseiten
Literatur für Militärfahrzeuge
Ersatzteillisten, Instandsetzungsanleitungen

Manuals for German Military vehicles

BMW R75
+

ZÜNDAPP KS 750
Wehrmachtsgespann

Zu den MERKBLÄTTERN
Zündapp KS 750 + BMW R75

 

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen