Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Hommes Ersatteile BMW R75 Zündapp KS 750 Forum Zündapp KS 750 und BMW R75 Seiten von H-P Hommes Neue Seite 1 Neue Seite 1 Neue Seite 1 Zündapp KS 750 und BMW R75 FORUM
 BMW R75 BUCH
- In Deutsch Nr. 6666
- In English No. 6666-GB

  Information  
 ZÜNDAPP KS 750 BUCH
- In Deutsch Nr. 1000-2
- In English No. 1000-GB

 
  Information
Videos zur
Zündapp KS 750 + BMW R75
 

 ARCHIV
 ZÜNDAPP  KS 750

 ARCHIVE
 BMW R75

Hallo Zündapp KS 750 und BMW R75 Freunde
  Wenn Du für die Antwort eine E-Mail Adressen angibst, dann löschen wir deinen Beitrag.  
Sonst können alle anderen immer nur die Fragen lesen, erhalten aber zu der Frage keine Antwort.

 
Wir löschen auch alle Links zu gewerblichen Seiten. 
www.pointsale.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 2.028 mal aufgerufen
 HIER geht es zum allgemeinen Forum!
sj nickel Offline

erfahrener Gespannfahrer

Beiträge: 65

17.03.2003 22:16
6Volt - 12 Volt antworten

Hi,
schaut mal unter http://www.lima.mz-b.de/zuapp/7085899.htm da ist jemand der eine 12V Lima für KS 500, 600, 601, 750 und R75 herstellt, das gute Stück ist elektronische Zündung und Lichtmaschine zugleich und braucht zum Starten nicht mal Batteriestrom.

For our english guys: 12V Alternator under these Adress http://www.lima.mz-b.de/zuapp/7085899.htm , these side is also in english.

gruß
sj nickel

ksmann Offline

Sehr aktives Mitglied

Beiträge: 101

19.03.2003 16:06
#2 RE:6Volt - 12 Volt antworten

Na ja, haut mich nicht so vom Hocker. Recht plump aussehende Technik. Noch nicht mal äußerlich Original. Und wohin mit der 12 Volt Batterie? Die angebotene kleine batterie ist zu schmall und wohl eine Gelbatterie. Zündmagnet einfach nur mitlaufen lasse. Das ist doch das gute die eigene Zündfunkenmaschine garantiert doch die Betriebssicherheit. Also ich würde mir so was nicht einbauen. Einen guten Reflecktor in die Lampe und das Licht reicht allemal. Ist meine Meinung.

Gruß

Kimbel ( Gast )
Beiträge: 76

19.03.2003 23:14
#3 RE:6Volt - 12 Volt antworten

Hi! Der Vorbesitzer meiner R75 hat ne 12V-Lima eingebaut, die Batterie sitzt im Fußraum des Bootes (und stört da überhaupt nicht). Kabel wurden dezent verlegt, Gleichrichter und Regler sitzen im alten Batteriegehäuse. Von außen nix zu erkennen, nur wenn man sucht erkennt man die H4-Streuscheibe in der Lampe. Tolles Licht! Gruß Kimbel

sj nickel Offline

erfahrener Gespannfahrer

Beiträge: 65

21.03.2003 12:36
#4 RE:6Volt - 12 Volt antworten

Hi,
ich denke das Du recht hast, wenn Du einen größeren Reflektor nimmst, dann ist die Lichtausbeute besser, aber was ist mit den Rücklichtern ?
Die nächste Sache, was ist in 4 bis 5 Jahren, irgendwann werden keine 6 V-Lampen mehr hergestellt willst Du dir dann ein Lager einrichten.....
Welche Fahrzeuge fahren denn heute noch mit 6 V-Anlage herum, soviel ich weiß keines, selbst im Fahrradbereich geht man schon auf 12 V über und die Zukunft des Automobils ist das 42 V-Bordnetz.

gruß
sj nickel

ksmann Offline

Sehr aktives Mitglied

Beiträge: 101

22.03.2003 22:40
#5 RE:6Volt - 12 Volt antworten

Also das mit den 6 Volt ´Birnen kann ich nicht nachvollziehen. Da gibt es noch Massen von. Und die wird es auch weiter geben. Wer fertigt noch Karbidlampen und doch ist es kein Problem das Zeug zu bekommen um die ganz alten Kisten zum Leuchten zu bringen. Aber Du hast Recht, bei 12 Volt kann ich endlich Blinker, Heizgriffe und ein Booster anschließen. Zur Sicherheit dann noch eine rundumleuchte und ein navigationgerät. Ja keine schlechte Idee mit den 12 Volt. Aber vielleicht bleib ich doch etwas origianler und altmodisch. Bin eben ein alter Europäer der Ohne Yenon Licht und H4 auskommt.

gruß

ziro750 ( Gast )
Beiträge: 23

23.03.2003 18:43
#6 RE:6Volt - 12 Volt antworten

Wenn ich 12 V in einem Gespann haben möchte, kaufe ich mir ne BMW 1150 GS und löte einen Seitenwagen dran. Mein gutes altes WH-Gespann hat mit 6V und Zündmagnet vor 60 Jahren hervorragend funktioniert, also macht sie es heute auch noch genau so gut. Es gibt mit der 6V Technick überhaupt keine Probleme, man muss sie nur vernünftig restaurieren. Über mein 6V Licht kann ich mich nicht beschweren, ich sehe genug um auf der Landstrasse nachts 70-80 Km/h zu fahren. Originalität steht bei mir an erster Stelle. Für neumodischen Schnick-schnack habe ich andere Fahrzeuge.
Gruss, Thomas

sj nickel Offline

erfahrener Gespannfahrer

Beiträge: 65

23.03.2003 20:34
#7 RE:6Volt - 12 Volt antworten

Hi,
ich kann Dich beruhigen KSMANN, um Blinker, Heizgriffe, Booster, Rundumleuchte und ein Navigationsgerät anzuschließen benötigt man nicht unbedingt 12V, das würde auch mit 6V gehen.
Achso Motorräder, an denen Karbidlampen verbaut sind, benötigen eine entsprechende Eintragung in die Fahrzeugpapiere, damit sie im öffentlichen Straßenverkehr zugelassen werden können und dürfen dann gänzlich auf Nachtfahrten verzichten, also fahren diese nur bei Tageslicht, und soviel ich weiß dürfen diese Lampen nicht im öffentl. Straßenverkehr benutzt werden.
Du hast einen wunderschönen Text geschrieben, und Dich damit über mich lustig gemacht, dafür danke ich Dir, und wenn Du den nächsten schreibst, benutze bitte einen Duden oder eine andere Hilfe, denn mit deiner Rechtschreibung und deiner Grammatik siehts nicht so rosig aus.

gruß
sj nickel

P.S.: WIE ORIGINAL SIND EURE MOTORRÄDER (ksmann, ziro)?
Ich hoffe das ihr mir diese Frage beantworten könnt.


SANDRIK Offline

Motorradfahrer

Beiträge: 18

23.03.2003 22:22
#8 RE:6Volt - 12 Volt antworten

meine zündapp ist im moment (und auch noch die nächsten jahre) in der restauration zurück gestellt, da ich wie noch ein anderer hier ;-) ein kettenkrad an land gezogen habe was nun zuerst gemacht wird. aber wenn ich die zündapp dann mache, bau ich sie mit ziemlicher sicherheit auf 12V um, schon deshalb weil es billiger ist als das alte zeug aufarbeiten zu lassen.

ich bin der meinung (und damit mache ich mich jetzt bestimmt bei einigen unbeliebt), das man es mit der originalität auch übertreiben kann: ribe schrauben für teures geld extra kaufen (alte weiterverwenden ist was anderes), die kabel möglichst noch stoffummantelt usw.
originalität hin oder her, das ding soll gut restauriert sein und fahren und nicht im museum stehen wo pingelige dann feststellen das die schraube statt 15 gewindegänge 17 hat...

mfg sandrik

ps: ins HK kommt auch 12 V, das macht es schon mit der batterie einfacher....

ksmann Offline

Sehr aktives Mitglied

Beiträge: 101

24.03.2003 15:30
#9 RE:6Volt - 12 Volt antworten

Ha HA
Da kannst du mich nicht damit treffen das meine Gramatik nicht so auf dem laufenden ist. Wenn Dir das wichtig ist könnte ich demnächst den Text im Word schreiben, wie Du, da sieht man an den roten kringeln sehr schön was falsch ist. Wenn du nach originalität fragst kann ich Dir bestätigen das die von Ziro 100% ist und top läuft. Dich kenn ich nicht und weiß nicht ob du eine original MK oder KS oder R 75 hast. Also komm von der Palme runter und fühl dich nicht sofort angegriffen. Hier noch von mich ein Par jute vehler damit duh sießt wie jut ich es mit dich mein.


sj nickel Offline

erfahrener Gespannfahrer

Beiträge: 65

24.03.2003 20:35
#10 RE:6Volt - 12 Volt antworten

Hi,
ich benutze WORD nur wenn ich eine " Doktorarbeit " schreiben muß, meine vorherigen Texte habe ich mit dem Intellekt eines 5-Klässlers erarbeitet, aber jetzt Spass beiseite.
Meine Frage hast Du mir leider nicht beantwortet, also stelle ich sie nochmal, nur an Dich, wie original ist deine KS ?
Die KS von ziro ist 100%, damit meinst Du zu 100% original, das würde bedeuten das sie z. Bsp. keine gleitgelagerte Kurbelwelle oder elektronischen Regler für die Lichtmaschine hätte.

gruß
Sandy

P.S.: ich baue eine KS auf.

ksmann Offline

Sehr aktives Mitglied

Beiträge: 101

24.03.2003 23:04
#11 RE:6Volt - 12 Volt antworten

Wenn ich sagte das die vom Ziro 100% original ist, dann gilt as mit Einschränkungen. Seine KS ist vom Aussehen und der Funktion sehr original und das er mit einer gleitgelagerten Kurbelwelle fährt ist verständlich. Es gibt nichts besseres. Ich fahr die auch und noch neues Benzin, Öl eine neue Batterie usw.. Da kommen wir in die uralte Diskusion. Was ist original? Wie original ist denn deine KS? Alle Ribeschrauben vorhanden? Auch die Verbusschraube an der richtigen Stelle? Den Gummipfropfen unten im Motor? Alle Nummern gleich? Ist schon schwierig was originales zusammen zu bekommen meistens wird es nur originel.
pS
Jetz hab ich mein Muttchen noch ausem bett geholt damit die meine Vehler korichiert hat. aber die fäht nich meine ZÜNDAPP. (Zündapp ist doch richtig so neee.)

jruss an alle

KSmann

sj nickel Offline

erfahrener Gespannfahrer

Beiträge: 65

25.03.2003 20:50
#12 RE:6Volt - 12 Volt antworten

Hi,
erstmal eine kleine Entschuldigung an dein Muttchen, da sie wegen mir noch so spät aus dem Bett muß, Entschuldige bitte.
Du bist ja gar nicht so pingelig, wie ich dachte, dein letzter Text hat mir sehr gut gefallen.
Es kann sein das die 12V für deine KS nie in Frage kommt, aber für meine schon, denn das ist eine kleine Einschränkung für mich.

gruß
Sandy

P.S.: ich werde diese Diskussion mit Dir vermissen, schade es hat mir schon langsam angefangen Spass zu machen, es wird mir wohl ein bißchen fehlen.
Wir hätten uns eventuell ein wenig mehr beleidigen können, oder?
Und jetzt am Ende noch eine kleine Beleidigung, von mir, für Dich
.

P.S.: die Beleidigung bitte nicht ernst nehmen.

 Sprung  
Z Ü N D A P P - CLUB
Clubseiten
Literatur für Militärfahrzeuge
Ersatzteillisten, Instandsetzungsanleitungen

Manuals for German Military vehicles

BMW R75
+

ZÜNDAPP KS 750
Wehrmachtsgespann

Zu den MERKBLÄTTERN
Zündapp KS 750 + BMW R75

 

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen