Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Hommes Ersatteile BMW R75 Zündapp KS 750 Forum Zündapp KS 750 und BMW R75 Seiten von H-P Hommes Neue Seite 1 Neue Seite 1 Neue Seite 1 Zündapp KS 750 und BMW R75 FORUM
 BMW R75 BUCH
- In Deutsch Nr. 6666
- In English No. 6666-GB

  Information  
 ZÜNDAPP KS 750 BUCH
- In Deutsch Nr. 1000-2
- In English No. 1000-GB

 
  Information
Videos zur
Zündapp KS 750 + BMW R75
 

 ARCHIV
 ZÜNDAPP  KS 750

 ARCHIVE
 BMW R75

Hallo Zündapp KS 750 und BMW R75 Freunde
  Wenn Du für die Antwort eine E-Mail Adressen angibst, dann löschen wir deinen Beitrag.  
Sonst können alle anderen immer nur die Fragen lesen, erhalten aber zu der Frage keine Antwort.

 
Wir löschen auch alle Links zu gewerblichen Seiten. 
www.pointsale.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 771 mal aufgerufen
 FRAGEN DIREKT AN HANS-PETER HOMMES
Thomas Offline

Motorradfahrer

Beiträge: 12

30.11.2005 11:07
Monatliche Merkblätter antworten

Sehr geehrter Herr Hommes,
Sie haben recht, ich kann Sie verstehen. Ich besuche schon sehr lange Zeit Ihre Seite und das Forum, habe mich aber erst vor kurzem hier eingeloggt. Warum besuche ich Ihre Seite und das Forum? Zum einen finde ich es toll wenn jemand sein Hobby zum Beruf machen kann (ich wollte ich könnte das) und zum anderen bietet Ihre Seite eine Menge an Informationen, tollen Bildern und Neuigkeiten. Besonderts spannend finde ich die Reiseberichte. Und klasse auch das es ein Gemeinschaft gibt die sich immer zur Pyrenenfahrt trifft, wirklich beneidenswert. Leider ist es mir aus finanziellen Gründen nicht möglich ein echtes Wehrmachstgespann zu besitzen. Ich kann mir leider nur eine russische Kopie leisten die ich aber mit viel Mühe und Liebe zum Detail auf Wehrmacht umgebaut habe. Vielleicht geht mein Traum von einem echten Wehrmachtsgespann ja irgendwann mal in Erfüllung. Ich habe ein Gesuch ins Forum gestellt, gesehen haben das eine ganze Menge von Leuten und ich denke das irgendjemand bestimmt noch was da stehen hat wo er keine Lust mehr hat dran zu arbeiten oder weil er schon mehrer Gespanne hat aber geantwortet hat nur einer. Was die Leute haben, da sitzen sie drauf egal ob sie´s noch brauche oder nicht. Aber gleiche Erfahrungen habe ich auch im Russenforum gemacht. Lesen tun viele, schreiben nur sehr wenige.
Mehr als gerne würde ich zu diesem Forum beitragen, kann es aber leider nicht da ich keine Erfahrungen mit der R 75 oder KS 750 habe. (Jetz werden wieder einige denken: Russenfahrer haben hier nix zu suchen aber zählt nicht auch einfach nur die Sympathie zu diesen Maschinen, ist es nicht der gleiche Geist den wir verfolgen und die selben Interessen die wir haben?) Die Informationen welche Sie durch Ihre Merkzettel geben drucke ich mir immer aus, in der Hoffnung sie irgendwann mal brauchen zu können. Ich fände es sehr schade wenn keine neuen Merkzettel mehr von Ihnen geschrieben würden, könnte es aber verstehen. Ich denke das sich die Kameraden mit den echten Gespannen mal Gedanken machen sollten was für ein Glück sie haben von Ihren Erfahrungen und Wissen profitieren zu können um Schäden an diesen tollen Maschinen vermeiden zu können.
Mit freundlichen Grüße
Thomas

hphommes ( Gast )
Beiträge: 443

03.12.2005 12:28
#2 RE: Monatliche Merkblätter antworten
HAllo Thomas

Eigentlich hab ich mich bereits daran gewöhnt, dass ich von vielen nur als der Händler angesehen werde. Die Informationen die man von dem Händler bekommt, gehören zu seinem Geschäft und ich als Käufer zahle seine Ersatzteile und weshalb sollte ich den Händler dann auch noch unterstützen.
Diese Einstellung hat sich immer mehr breit gemmacht. Eine Zusammenarbeit für unser Hobby findet nur noch im kleinen Kreis statt, der kein großes Interesse hat an die konsumierende und schweigende Masse etwas weiterzugeben.

Die hat heute die Einstellung:---Geiz ist geil, Ich nehme was ich bekommen kann für nothing und gebe nichts--

In diesem Fall benötigte ich nun mal die Hilfe von anderen um die, nirgends in Archiven und Unterlagen festgelegten Veränderungen des Rahmens festzustellen.
Da war es für mich sehr frustierend, dass keiner ( nein, es waren 4 oder 5 die sofort dabei waren, Danke) sich aus seinem Sessel bewegte und in den Keller oder in die Garage ging und die gewünschte Auskunft mir zumailte.
Ich arbeite seit mehr als 2 Jahren an einem Buch wonach jeder einen Motor oder ein Getriebe selbst zusammenbauen könnte. Es ist zu 90% fertig und wir fertigen nach diesen Arbeitsvorlagen alles das was wir in meiner Firma im Austausch anbieten. Aber weshalb soll ich dieses Wissen für ein paar Euro abgeben? Bisher ca. 1200 Stunden Arbeit. Ich hab nmich entschlossen es erst mal nicht zu drucken. Wir haben den Vorsprung in der Fertigung, da wir nach diese Arbeitsblätter arbeiten und so eine gleichbleibende gut Qualität produzieren.
Also Thomas vergiss die große Gemeinschaft der Wehrmachtsgespannfahrer. Die gibt es nur in etlichen kleinen Kreisen aber nicht in der Gesamtheit. Jeder dieser Kreise hat seinen eigenen Guru und der achtet streng darauf, dass seine Einstellung als die einzig richtige Relgion bei seinem Volk ankommt. Da werden dann Tatra Kolben mit 30PS die aber genau so sind wie alle, HAuptbremszylinder mit erhöhter Leistung die aber damit nicht richtig bremsen, oder Zündnocken mit 170° angeboten die wahre Wunder verbringen. Alles Schrottgequatsche. Weihwasser aus Nürnberg in den Tank hätte die gleiche Wirkung, nämlich keine bzw. nur eine negative!

Dann zu dem Russengespann. Es ist ein Motorradgespann wie jedes andere. Es wird seit 60 Jahren gebaut und die, die immer von einem Nachbau sprechen sollten nicht vergessen, dass dann auch der BMW Boxer ein Nachbau ist. Von wem? Na da könnt ihr euch ja mal klug machen.
Also jeder muß sich nach seiner Decke strecken und wenn einer auf deinen Russen herunterschaut dann ist der wie ein Neureicher Porschefahrer der auf jeden herabblickt der einen Golf fährt. Mir ist allemal ein begeisterter Russenfahrer lieber als ein unambitionierter KS oder R75 Fahrer mit ungezählten Pfennigen.

Es gibt aber auch viele Kumpel unter den Gespannfahrern. Man muß diese nur finden.
mit besten Grüßen

hphommes

 Sprung  
Z Ü N D A P P - CLUB
Clubseiten
Literatur für Militärfahrzeuge
Ersatzteillisten, Instandsetzungsanleitungen

Manuals for German Military vehicles

BMW R75
+

ZÜNDAPP KS 750
Wehrmachtsgespann

Zu den MERKBLÄTTERN
Zündapp KS 750 + BMW R75

 

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen