Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Hommes Ersatteile BMW R75 Zündapp KS 750 Forum Zündapp KS 750 und BMW R75 Seiten von H-P Hommes Neue Seite 1 Neue Seite 1 Neue Seite 1 Zündapp KS 750 und BMW R75 FORUM
 BMW R75 BUCH
- In Deutsch Nr. 6666
- In English No. 6666-GB

  Information  
 ZÜNDAPP KS 750 BUCH
- In Deutsch Nr. 1000-2
- In English No. 1000-GB

 
  Information
Videos zur
Zündapp KS 750 + BMW R75
 

 ARCHIV
 ZÜNDAPP  KS 750

 ARCHIVE
 BMW R75

Hallo Zündapp KS 750 und BMW R75 Freunde
  Wenn Du für die Antwort eine E-Mail Adressen angibst, dann löschen wir deinen Beitrag.  
Sonst können alle anderen immer nur die Fragen lesen, erhalten aber zu der Frage keine Antwort.

 
Wir löschen auch alle Links zu gewerblichen Seiten. 
www.pointsale.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 757 mal aufgerufen
 FRAGEN DIREKT AN HANS-PETER HOMMES
Ralf 2 Offline

Motorradfahrer

Beiträge: 24

13.08.2006 12:27
Ventile antworten

Hallo H-P,
gestern hab ich mein Motor zum 2 Leben erweckt. Sprang sofort an und läuft schön ruhig. Nach 5 min. lauf im Standgas schraubte ich die Ventieldeckel ab um Ölversorgung der Kipphebel zu kontrolieren. Es war in allen Deckeln etwas Öl ,dabei viel mir aber auf das die Ventile alle trocken waren und die Ablaufbohrung sich ja auch unter den Ventilen befinden.
Wie kommt das Öl an die Ventielführungen, und nach welcher Laufzeit sollten die Ventildeckel bis zur Ablaufbohrung voll stehen ??

Danke im Voraus.
Gruß Ralf

hphommes ( Gast )
Beiträge: 443

13.08.2006 23:36
#2 RE: Ventile antworten

Hallo
Also wie lange das Öl braucht? Lange? Alles ist eben relativ.
Ist keine befriedigende Antwort.
Also es dauert eine ganze Zeit bis das viel Öl in den Deckeln ist. Deshalb findest Du oft bei Zylinderhauben der KS 600/601 die zivil genutzt wurden eine Bohrung die mit einer Schraube verschlossen ist.
Vater fuhr morgens 5 km zur Arbeit und abends die gleiche Strecke zurück. Der Motor wurde nie richtig heiß und der Ventiltrieb blieb trocken. Einmal in der Woche die Schraube raus und Öl hinein mit der Ölkanne. Damit hielt der Ventiltrieb viel länger.

Normal kommt das Öl durch die Stoßstangen und Kipphebelschrauben. Sind deine auch mit Bohrung? Es gibt da einige Nachfertigungnen die nehmen Vollmaterial und vergessen die Bohrung in den Kipphebelschrauben.
Dann erfolgt die Schmierung durch abschleudern der Kurbelwelle und bei heißem Motor wabbert ein guter Öldunst durch den Motor.

mit besten Grüßen

hphommes

 Sprung  
Z Ü N D A P P - CLUB
Clubseiten
Literatur für Militärfahrzeuge
Ersatzteillisten, Instandsetzungsanleitungen

Manuals for German Military vehicles

BMW R75
+

ZÜNDAPP KS 750
Wehrmachtsgespann

Zu den MERKBLÄTTERN
Zündapp KS 750 + BMW R75

 

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen