Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Hommes Ersatteile BMW R75 Zündapp KS 750 Forum Zündapp KS 750 und BMW R75 Seiten von H-P Hommes Neue Seite 1 Neue Seite 1 Neue Seite 1 Zündapp KS 750 und BMW R75 FORUM
 BMW R75 BUCH
- In Deutsch Nr. 6666
- In English No. 6666-GB

  Information  
 ZÜNDAPP KS 750 BUCH
- In Deutsch Nr. 1000-2
- In English No. 1000-GB

 
  Information
Videos zur
Zündapp KS 750 + BMW R75
 

 ARCHIV
 ZÜNDAPP  KS 750

 ARCHIVE
 BMW R75

Hallo Zündapp KS 750 und BMW R75 Freunde
  Wenn Du für die Antwort eine E-Mail Adressen angibst, dann löschen wir deinen Beitrag.  
Sonst können alle anderen immer nur die Fragen lesen, erhalten aber zu der Frage keine Antwort.

 
Wir löschen auch alle Links zu gewerblichen Seiten. 
www.pointsale.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 734 mal aufgerufen
 HIER geht es zum allgemeinen Forum!
yeti Offline

Motorradfahrer

Beiträge: 20

29.06.2008 20:55
Differentialsperre R75 antworten

Probleme mit meiner Differenzialsperre. Umgebaut vom fruehen Sperrenhebel auf Sperrenhebel mit Sicherung. Der neue Sperrenhebel erlaubt nur 20mm Hub von Gesperrt auf Ungesperrt. Der Hebelarm am Ausgleichsgetriebe braucht aber 55mm Hub von Gesperrt auf Ungesperrt. Der Hebelarm scheint original zu sein, und hat einen Hebelarm von 95mm.

Frage1: Ist der Hub des Sperrenhebels mit 20mm korrekt?

Frage2: Ist der Hebelarm am Ausgleichsgetriebe mit 95mm korrekt?

Danke fuer alle Infos im voraus!
Dirk

Ölfuss Offline

WH Gespannfahrer

Beiträge: 33

14.09.2008 15:38
#2 RE: Differentialsperre R75 antworten

Hallo Dirk,

das hat alles schon so seine Richtigkeit. Nun zum einstellen: Du hebst den Beiwagen so weit an, daß das Rad drehbar ist. Dann den Sperrenhebel auf Sperren einrasten.
Danach drehst Du am Beiwagenrad und bewegst den Hebel am Endantrieb in Fahrtrichtung bis die Sperre einrastet. nun kannst Du das Gestänge in der Länge einstellen und am Antrieb einhängen. Ganz wichtig ist hierbei, daß dies nicht unter Spannung geschieht. Die Schaltklaue muss bei Sperrung von selbst halten und wird nicht von der Schaltgabel bzw. von den Gleitsteinen gehalten. Letztere würden das auch nicht lange mitmachen (meine Annahme).
Wenn im Antrieb alles stimmt und Du jetzt den Sperrenhebel ausrückst, dann ist der Weg von ca. 20mm vollkommen ausreichend die Schaltklaue in ausgerückte Position zu bringen.

Viel Spaß dabei, Axel

 Sprung  
Z Ü N D A P P - CLUB
Clubseiten
Literatur für Militärfahrzeuge
Ersatzteillisten, Instandsetzungsanleitungen

Manuals for German Military vehicles

BMW R75
+

ZÜNDAPP KS 750
Wehrmachtsgespann

Zu den MERKBLÄTTERN
Zündapp KS 750 + BMW R75

 

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen