Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Hommes Ersatteile BMW R75 Zündapp KS 750 Forum Zündapp KS 750 und BMW R75 Seiten von H-P Hommes Neue Seite 1 Neue Seite 1 Neue Seite 1 Zündapp KS 750 und BMW R75 FORUM
 BMW R75 BUCH
- In Deutsch Nr. 6666
- In English No. 6666-GB

  Information  
 ZÜNDAPP KS 750 BUCH
- In Deutsch Nr. 1000-2
- In English No. 1000-GB

 
  Information
Videos zur
Zündapp KS 750 + BMW R75
 

 ARCHIV
 ZÜNDAPP  KS 750

 ARCHIVE
 BMW R75

Hallo Zündapp KS 750 und BMW R75 Freunde
  Wenn Du für die Antwort eine E-Mail Adressen angibst, dann löschen wir deinen Beitrag.  
Sonst können alle anderen immer nur die Fragen lesen, erhalten aber zu der Frage keine Antwort.

 
Wir löschen auch alle Links zu gewerblichen Seiten. 
www.pointsale.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 670 mal aufgerufen
 FRAGEN DIREKT AN HANS-PETER HOMMES
Rainer2 Offline

Motorradfahrer

Beiträge: 6

19.07.2009 13:30
Öl antworten

Hallo HP,

habe auch eine frage zum Öl. Wie im allgemeinen Forum geschrieben bin ich ganz neu dabei mit meiner R 75.
Meine erste Frage:
Beim Krad lag eine Wartungsdokumentation bei. Motoröl = Oldtimeröl 20 W 60 ( mit Filter )
Getriebe = Oldtimeröl Duckham / besonders scherstabil
Kardan = Hyp.getr.Öl

Sie empfehlen ja 40er bzw. 80er Einbereichsöl. Kann ich mir dieses Öl besorgen und nachschmieren, müßte ich komplett tauschen oder sollte ich das vorhandene Öl 20 W 60 nehmen?

meine zweite Frage:
Der Verkäufer erklärte mir das ein geringer Ölaustritt am Zylinderkopf eine BMW Krankheit ist die nicht weiter schlimm wäre. Jetzt nach ca 1000 Km ist auch eine Undichtigkeit am Flansch des Kardantunnels zum Beiwagen aufgetreten ( Einige Tropfen, immer nach der Fahrt wenn es ein paar Tage in der Garage steht )

Können Sie sagen was zu tun ist ?

MfG

Rainer aus Hamburg

hphommes ( Gast )
Beiträge: 443

21.07.2009 09:48
#2 RE: Öl antworten

Meine erste Frage:
Beim Krad lag eine Wartungsdokumentation bei. Motoröl = Oldtimeröl 20 W 60 ( mit Filter )
Getriebe = Oldtimeröl Duckham / besonders scherstabil
Kardan = Hyp.getr.Öl Sie empfehlen ja 40er bzw. 80er Einbereichsöl. Kann ich mir dieses Öl besorgen und nachschmieren, müßte ich komplett tauschen oder sollte ich das vorhandene Öl 20 W 60 nehmen?

RE: Öl würde ich komplett wechseln. Die anderen Öle sagen mir nichts oder anders gesagt, ich hab keinerlei Erfahrungen damit.

meine zweite Frage:
Der Verkäufer erklärte mir das ein geringer Ölaustritt am Zylinderkopf eine BMW Krankheit ist die nicht weiter schlimm wäre. Jetzt nach ca 1000 Km ist auch eine Undichtigkeit am Flansch des Kardantunnels zum Beiwagen aufgetreten ( Einige Tropfen, immer nach der Fahrt wenn es ein paar Tage in der Garage steht )

Den Ölaustritt an den Zyxlinderköpfen kann man durch ein Abdichten mit den Dichtringen und Kipphebelböcke der 2. Ausführung beseitigen.
Der Ölverlust am Anschluss zum Seitenwagen tritt bei einigen Gespannen auf bei anderen nicht. Liegt daran, dass die Antriebsglocke nur gesteckt ist und nur mit einem Seegering fest sitz. Ist die Glocke- Verzahnung ausgeschlagen oder die lange Kardanwelle schlägt, dann kommt Öl durch den Dichtring, läuft in den Rahmen und tropft irgendwo raus.





mit besten Grüßen

hphommes

 Sprung  
Z Ü N D A P P - CLUB
Clubseiten
Literatur für Militärfahrzeuge
Ersatzteillisten, Instandsetzungsanleitungen

Manuals for German Military vehicles

BMW R75
+

ZÜNDAPP KS 750
Wehrmachtsgespann

Zu den MERKBLÄTTERN
Zündapp KS 750 + BMW R75

 

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen