Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
html> Hommes Ersatteile BMW R75 Zündapp KS 750 Forum Zündapp KS 750 und BMW R75 Seiten von H-P Hommes Neue Seite 1 Neue Seite 1 Neue Seite 1 Zündapp KS 750 und BMW R75 FORUM

Neu aus verschiedenen Archiven
BMW-Rundschreiben von 1942

mit Kommentar
 
Videos zur
Zündapp KS 750 + BMW R75
 

 ARCHIV
 ZÜNDAPP  KS 750

 ARCHIVE
 BMW R75

Hallo Zündapp KS 750 und BMW R75 Freunde
  Wenn Du für die Antwort eine E-Mail Adressen angibst, dann löschen wir deinen Beitrag.  
Sonst können alle anderen immer nur die Fragen lesen, erhalten aber zu der Frage keine Antwort.

 
Wir löschen auch alle Links zu gewerblichen Seiten. 
www.pointsale.de

Neue Seite 2

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 710 mal aufgerufen
 HIER geht es zum allgemeinen Forum!
Seiten 1 | 2
jochen Offline

WH Gespannfahrer

Beiträge: 40

01.01.2019 08:56
Hebelweg Fußbremse Antworten

Hallo und gutes Neues!
Wie muuß eigentlich der korrekte Hebelweg beim Fußbremshebel sein? Bei mir ist er ziemlich kurz. Vielleicht die Fußraste verbogen?
Im Anhang 3 Bilder (hoffe ich zumindest):
1. Grundstellung von oben unbelastet
2. Grundstellung unbelastet
3. Bis zu diesem Punkt muß ich gegen die Federkraft drücken, bis man einen ersten Widerstand spürt (Kolben fängt an sich zu verschieben)

An der Fußraste (beige) sieht man einen schwarzen Strich, dort schlägt der Hebel an, wenn man voll durchtritt.
Vielen Dank und viele Grüße
Jochen|addpics|nd9-1-9892.jpg,nd9-2-728d.jpg,nd9-3-8bda.jpg|/addpics|

3adspearhead Offline

WH Gespannfahrer

Beiträge: 47

01.01.2019 18:02
#2 RE: Hebelweg Fußbremse Antworten

Das Bremspedal darf auf keinen Fall die Fußraste berühren, denn dann kannst Du nicht die volle Bremsleistung erreichen, weil das Bremspedal mechanisch blockiert wird. Ich setze voraus, daß der HBZ und die RZ originalen Durchmesser haben, die Bremstrommeln nicht über das zulässige Ausdrehmaß ausgedreht sind und der Radius der Bremsbeläge dem Durchmesser der Bremstrommeln entspricht. Man sollte so vorgehen:
Bremsflüssigkeitsstand im HBZ prüfen,
Leerspiel des Pedals am HBZ prüfen,
Bremseinstellung der Hinterachse und des Seitenwagens prüfen, ggf. nachstellen
Bremse an der Hinterachse und am Seitenwagen vorsichtshalber entlüften.
Sollte dann immer noch zuviel Hebelweg existieren, kann meines Erachtens nur das Bodenventil im HBZ oder die Druckfeder defekt sein, weil kein Vordruck im der Bremsanlage mehr gehalten wird.

Wenn der Motorbolzen an dem die Fußraste befestigt ist auch fest angezogen ist, würde ich die Fußrast um einen Zahn nach unten versetzen. Ich hoffe, daß Dir mit den Hinweisen geholfen werden kann.

jochen Offline

WH Gespannfahrer

Beiträge: 40

02.01.2019 10:59
#3 RE: Hebelweg Fußbremse Antworten

Hallo 3adspearhead,
die Fußraste steht im Moment waagrecht. Bei der Ansicht von oben sieht man den Winkel zum Rahmen, sowie den Abstand zum Rahmen. Hier bin ich mir nicht sicher, ob dies korrekt ist, oder ob die Fußraste verbogen wurde, oder die Buchse mit der Verzahnung vielleicht zu lang ist. Hat dazu evtl. jemand ein Vergleichsbild ..R75?
Ich bin auch nicht sicher, ob der Hebelweg bis zum aktivieren des Kolbens des HBZ nicht zu lang ist (Bild 2).
Grüße
Jochen

3adspearhead Offline

WH Gespannfahrer

Beiträge: 47

03.01.2019 11:45
#4 RE: Hebelweg Fußbremse Antworten

An meiner BMW würden sich die Pedale nicht seitlich berühren, sondern der Bremspedalhebel würde auf den Gummi der Fußraste treffen. Wahrscheinlich doch die Fußraste etwas verbogen. Ob die zu richten ist, weiß ich nicht. Bei Guß hat man mit Zitronen gehandelt, bei Stahl sollte es im Schraubstock mit entsprechendem Werkzeug funktionieren. Schicke mir mal Deine Emailadresse, dann sende ich Dir ein Bild von meiner BMW. herbertalfred.becker@web.de

Stefan90 Offline

WH Gespannfahrer


Beiträge: 44

03.01.2019 19:35
#5 RE: Hebelweg Fußbremse Antworten

Bei mir sieht es so aus.
Gruß Stefan

|addpics|5k6-b-bf1b.jpg|/addpics|

Torsten62 Offline

erfahrener Gespannfahrer


Beiträge: 63

04.01.2019 14:59
#6 RE: Hebelweg Fußbremse Antworten

wenn ich die beiden Bilder sehe, sind das 2 verschiedene Fußrasten.
Lt Ersatzteiliste gibt es nur eine, die gerade FR.
|addpics|dx-p-2124.jpg|/addpics|

Stefan90 Offline

WH Gespannfahrer


Beiträge: 44

13.01.2019 10:28
#7 RE: Hebelweg Fußbremse Antworten

Gut erkannt da ist wohl mal ein Fremdfabrikat rangekommen.
Ist mir noch garnicht aufgefallen.

Torsten62 Offline

erfahrener Gespannfahrer


Beiträge: 63

13.01.2019 14:10
#8 RE: Hebelweg Fußbremse Antworten

Stefan ob das dein Problem löst weis ich nicht.
Bei mir war der Bremsheben mal geschweißt wurden, sicher in Einsatz.
Ob dann der Bogen auch noch passt weis ich nicht 100%. Werde ich im Sommer wissen.

jochen Offline

WH Gespannfahrer

Beiträge: 40

14.01.2019 15:21
#9 RE: Hebelweg Fußbremse Antworten

Hallo nochmal,
bei mir sind beide Fussrasten, also links und rechts gerade, mit dem gleichen Winkel zum Rahmen. Es sieht schon so aus, als wenn es original so sein soll. Skeptischer bin ich jedoch bei der gezahnten Abstandsbuchse zwischen Rahmen und Fussraste. Wenn da vielleicht jemand einmal die Länge dieser Buchse nachmessen könnte...
Die Fussraste einen Zahn runter zu stellen hat schon etwas geholfen. Zur Fußrastenposition finde ich im www diese (bekannten) Bilder.
Grüße
Jochen

jochen Offline

WH Gespannfahrer

Beiträge: 40

14.01.2019 15:23
#10 RE: Hebelweg Fußbremse Antworten

Bilder

|addpics|nd9-6-7b77.jpg,nd9-7-c736.jpg|/addpics|

Torsten62 Offline

erfahrener Gespannfahrer


Beiträge: 63

14.01.2019 16:23
#11 RE: Hebelweg Fußbremse Antworten

muss ich erst nachmessen eventuell heute Abend.

Torsten62 Offline

erfahrener Gespannfahrer


Beiträge: 63

15.01.2019 15:44
#12 RE: Hebelweg Fußbremse Antworten

So mal nachgemessen. Abstandbuchse sollte 35mm sein, da habe ich noch gefunden...

freddy Offline

Motorradfahrer

Beiträge: 10

16.01.2019 13:20
#13 RE: Hebelweg Fußbremse Antworten

Moin,

bei mir sieht es so aus:



Die an meinem Moped beim Erwerb 1998 bereits vorhandene Abstandbuchse mit Verzahnung hat eine Länge von rd. 20mm.
Die 35mm Buchse die ich im letzten Jahr gutwillig erworben habe sorgt bei mir dafür, dass der Bremshebel am Fussrastenhalter streift.
Die konnte ich also nicht einbauen.

Grüße

freddy

jochen Offline

WH Gespannfahrer

Beiträge: 40

17.01.2019 11:27
#14 RE: Hebelweg Fußbremse Antworten

Hallo,
vielen Dank allen Einsendern!
Meine Buchse ist 45mm lang und sieht bei genauem Hinsehen auch nicht original aus. Werde ich auf 20 - 35mm kürzen. Damit sollte es erledigt sein!
Grüße und nochmal DANKE,
Jochen

ukuruku Offline

erfahrener Gespannfahrer

Beiträge: 86

17.01.2019 16:42
#15 RE: Hebelweg Fußbremse Antworten

Jochen,
Schau dir deine verzahnung am abstandsstueck genau an , die vernudeln gern und dann rutscht dir die fussraste bei belastung durch( wenn man im gelaende leicht aus dem sattel aufsteht). Gibts ja neu zu kaufen fuer 32 euro , lohnt sich nicht da ne stunde zu verkuerzen artikel 2181
Gruss aus dem tiefschnee

Seiten 1 | 2
Ölverbrauch »»
 Sprung  
Z Ü N D A P P - CLUB
Clubseiten
Literatur für Militärfahrzeuge
Ersatzteillisten, Instandsetzungsanleitungen

Manuals for German Military vehicles

BMW R75
+

ZÜNDAPP KS 750
Wehrmachtsgespann

Zu den MERKBLÄTTERN
Zündapp KS 750 + BMW R75

 

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz