Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
html> Hommes Ersatteile BMW R75 Zündapp KS 750 Forum Zündapp KS 750 und BMW R75 Seiten von H-P Hommes Neue Seite 1 Neue Seite 1 Neue Seite 1 Zündapp KS 750 und BMW R75 FORUM

Neu aus verschiedenen Archiven
BMW-Rundschreiben von 1942

mit Kommentar
 
Videos zur
Zündapp KS 750 + BMW R75
 

 ARCHIV
 ZÜNDAPP  KS 750

 ARCHIVE
 BMW R75

Hallo Zündapp KS 750 und BMW R75 Freunde
  Wenn Du für die Antwort eine E-Mail Adressen angibst, dann löschen wir deinen Beitrag.  
Sonst können alle anderen immer nur die Fragen lesen, erhalten aber zu der Frage keine Antwort.

 
Wir löschen auch alle Links zu gewerblichen Seiten. 
www.pointsale.de

Neue Seite 2

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 898 mal aufgerufen
 HIER geht es zum allgemeinen Forum!
Zündapp-Auto Offline

Motorradfahrer

Beiträge: 3

25.06.2015 10:03
Dreirad mit KS-Motor Antworten

Hallo miteinander,
mein Name ist Jan und dies ist der erste Beitrag in eurem Forum. Daher hoffe ich auch, überhaupt hier richtig zu sein. Weiß auch nicht mehr, wohin ich mich noch wenden kann.

Also folgendes:
Wir sind seit einem Jahr im Besitz eines Dreirades, vermutlich aus den 40er- oder 50er-Jahren.
Dies scheint vermutlich in einem österreichischen Dorf in Handarbeit gefertigt geworden zu sein.
Als Antrieb dient ein Stationärmotor von Zündapp mit 750 Kubik, also wie der im Gespann nur halt mit anderem Kickstarter und Gebläse, so wie ich das bis jetzt erkannt habe.
Auch das Getreibe und der Kardanantrieb stammt wahrscheinlich von Zündapp.
Uns stellen sich hierbei viele Fragen und sind über jeden Beitrag glücklich, der ein bisschen mehr Licht ins Dunkle dieser wahrlich interessanten Geschichte bringen kann.
Typenschild oder sonst was eingeprägtes finde ich auch nicht am Motor, lediglich eingegossene Nummern, die sicherlich viele Motoren haben.

513 Z39
A
Cz 74
A3

Wer weiß was von diesem Auto?
Wie kann man eindeutig bestimmen, um welchen Motor mit welchem Baujahr es sich handelt?
Gab es andere Autos, die mit solchen Boxermotoren angetrieben wurden sind?


Gruß Jan





Matthias Offline

Motorradfahrer

Beiträge: 7

25.06.2015 22:43
#2 RE: Dreirad mit KS-Motor Antworten

Hallo Jan,
Der Motor dürfte ein 600ccm Aggregatmotor sein, der auch in der Zündapp KS600 verbaut wurde. Die Aggregatmotoren wurden in großer Zahl z.B. für Stromerzeuger hergestellt.
513z39 ist die Ersatzteilnummer, OZ74 die Mindestoktanzahl, A3 der Enwicklungsstand des Gehäuses.
Vom Getriebe und Kardanantrieb kann man auf Deinen Fotos nicht viel sehen, da wären mehr Bilder interessant.
Gruß, Matthias

Zündapp-Auto Offline

Motorradfahrer

Beiträge: 3

26.06.2015 22:03
#3 RE: Dreirad mit KS-Motor Antworten

Hallo!
Mir hat mal ein Gespannbesitzer erzählt, dass man an der Anzahl der Kühlrippen den Motor bestimmen könne, also vier beim 750er Motor und eine weniger bei dem kleineren. Kann aber auch sein, dass das nicht stimmte.
Oder gab es gar keine 750er Stamos?
Danke erstmal für die Identifizierung der ganzen Nummern :)
Gruß Jan

Matthias Offline

Motorradfahrer

Beiträge: 7

26.06.2015 22:42
#4 RE: Dreirad mit KS-Motor Antworten

Hallo,
Die Ersatzteilnummer ist eindeutig die vom 600er Motor, der Rest kann natürlich gebastelt sein, die Zylinderköpfe müssten z.B. verwendbar sein.
Gruß, Matthias

Zündapp-Auto Offline

Motorradfahrer

Beiträge: 3

28.06.2015 15:07
#5 RE: Dreirad mit KS-Motor Antworten

Hallo,
danke für die Antwort,
könnte man jetzt auch ungefähr sagen, von wann der Motor ist?

Habe heute nochmal Bilder gemacht.
Ich hoffe, man kann sie halbwegs erkennen, da es ein bisschen kniffelig ist, eine gute Stelle zum fotografieren zu finden.
Wir kennen uns nicht gut aus mit solchen Motorrädern, daher wissen wir eben auch nicht, wovon der Antrieb ist...
Es scheint als sei der Antrieb aus Stahl, was aber merkwürdig erscheint, weil schon öfters behauptet worden ist, dass Antriebe immer aus Aluminium gefertigt sein sollen.


Gruß Jan Lino



Matthias Offline

Motorradfahrer

Beiträge: 7

28.06.2015 21:05
#6 RE: Dreirad mit KS-Motor Antworten

Hallo,
Am Motorgehäuse vorne links unten müsste ein Zündappzeichen eingeschlagen sein, In derNähe davon ein Buchstabe und eine Zahl. Der Buchstabe gibt das Baujahr an, mit A angefangen 1933 und dann weitergezählt. Weiß nicht mehr genau, wie das mit I und J war, vielleicht könnte das jemand ergänzen. Die Zahl ist der Baumonat.
Der kleine runde Deckel sieht sehr nach KS600 aus, die Kugel unter der Achsmutter ist der hintere Beiwagenanschluß. Das Flanschlager scheint die seltene Ausführung aus Stahlguß zu sein, die gab es nicht ab Werk, nur als Ersatzteil. Die KS600 hatte Fahrgestell- bzw Motornummern von 500000 bis 521000 von 1938 bis 41, nach dem Krieg noch einige mit höheren Nummern. Die stehen auch auf den Gehäusen, wobei der Motor nach Stromerzeuger und der Achsantrieb nach Ersatzteil aussieht. Eine Möglichkeit wäre noch das Getriebe, da müsste die Nummer rechts, an der Nahtstelle zum Motor stehen.
Gruß, Matthias

 Sprung  
Z Ü N D A P P - CLUB
Clubseiten
Literatur für Militärfahrzeuge
Ersatzteillisten, Instandsetzungsanleitungen

Manuals for German Military vehicles

BMW R75
+

ZÜNDAPP KS 750
Wehrmachtsgespann

Zu den MERKBLÄTTERN
Zündapp KS 750 + BMW R75

 

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen